Internationale Partner

uitmDie UITM (University of Information Technology and Management) in Rzeszow, Polen, habe ich zwischen 2002-2003 das erste Mal wegen einer Konferenz zu Mass Customization and Personalization in Central Europe kontaktiert. Die Universität stand der Idee offen gegenüber und wir haben anschließend die erste Konferenz dieser Reihe gemeinsam organisiert: MCP-CE 2004 (Siehe dazu auch MCP-CE). In der Zwischenzeit ist daraus eine 2-jährige Konferenzreihe geworden, die in 2014 ihren 10-jährigen Geburtstag feiert. Aus den verschiedenen Gesprächen in Rzeszow/Polen hat sich auch noch die Idee für ein EU-Projekt entwickelt. Das Thema entstand aus meinen Forschungen zur Multiplen Intelligenz Theorie. Die UITM hat dann verschiedene europäische Partner (Universität Barcelona, FORTH in Griechenland, Universität Freiburg…) für das Projekt gewinnen können und wir haben den Antrag gestellt. Obwohl kaum ein Partner damit gerechnet hat, haben wir die Genehmigung erhalten und von 2004-2006 die verschiedenen Anwendungen der Multiplen Intelligenzen Theorie in Europa in dem EU-Projekt MIapp untersucht.

 

duthDr. Alexander Tsigkas habe ich 2001 auf der ersten Weltkonferenz zu Mass Customization and Personalization (MCPC 2001) in Hong Kong kennen gelernt (Konferenzen). In den darauf folgenden Jahren hat Alex an der von mir initiierten Konferenzreihe MCP-CE teilgenommen und wir haben zu den weiteren Weltkonferenzen (z.B. zur MCPC 2007 am MIT in Boston/USA) gemeinsam Paper geschrieben. Dr. Alexander Tsigkas ist u.a. Spezialist für Lean Management. Es verwundert also nicht, dass er ein interessantes Buch zu dem Thema im Springer Verlag herausgebracht hat Tsigkas, A. (2012): The Lean Enterprise. From the Mass Economy to the Economy of One. Dr. Tsigkas ist aktuell Ass. Prof. an der Democritus University of Thrace, Polytechnic School, Department of Production Engineering and Management, Xanthi , Greece.

 

mcp-ce-2014Prof. Dr. Zoran Anisic habe ich auf den ersten Konferenzen zu MCP-CE in Rzeszow/Polen kennen gelernt. Danach entwickelten wir die Idee, die Konferenzreihe auch in anderen Regionen Osteuropas zu etablieren. 2008 war es dann so weit, die erste MCP-CE-Konferenz fand in Palic/Serbien statt. Der Erfolg dieser Konferenz war ausschlaggebend für die weiteren Konferenzen in 2010 und 2012, die direkt an der Universität in Novi Sad stattfanden. In 2012 haben wir dann gemeinsam entschieden die Konferenzreihe weiter an der Universität in Novi Sad anzubieten. In 2014 werden wir den 10-jährigen Geburtstag der Reihe feiern: MCP-CE: „Zoran Anisic is full professor of Industrial Engineering and Management at Faculty of Technical Sciences, University of Novi Sad, Serbia. His area of interest is Product Development and Management, especially Mass Customization and Product Lifecycle Management. He published more than 140 papers in conference proceedings and scientific journals, as well as 5 teaching books.“ Gemeinsam mit Zoran und anderen Kolegen aus Osteuropa, habe ich verschiedene Konferenzpaper veröffentlicht (Veröffentlichungen).

Siehe dazu auch Nationale Partner.

CC BY 4.0
Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung 4.0 international.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *