Südkorea

Südkorea (Seoul) vom 22.12. – 26.12.2014

Endlich, der Flieger startet in Richtung Südkorea – genau gesagt nach Seoul – die Hauptstadt mit fast 10 Millionen Einwohnern. Schon der Flughafen Incheon ist mit seiner Größe und seinem tollen Service das erste Highlight. Im Jahr 2009 wurde er zum besten Flughafen der Welt gewählt. Dort angekommen haben wir schnell den Schalter gefunden und die Fahrkarten für die Zugfahrt in die Innenstadt gekauft. Da gab es schon die erste Überraschung: Man lud uns ein, ein gemeinsames Foto mit den weihnachtlich gekleideten Damen vom Informationsstand zu machen, und es gleich auf Facebook zu veröffentlichen… Das haben wir dann auch getan! Kaum in unserem Hotel Pacific in der Innenstadt angekommen, stürzen wir uns auch schon in das weihnachtlich geschmückte Seoul der Nacht. Nach einer spannenden Stadtrundfahrt am nächsten Tag besuchen wir das Hanok Dorf. Von dort fahren wir in den Gangnam Stadtteil um die große Coex Mall zu besuchen und um einen Eindruck über das quirlige Viertel zu bekommen. Darüber hinaus schauen wir uns auch die Dongdaemun Design Plaza (DDP) an, die erst 2014 eröffnet wurde – toll! Gleich am frühen nächsten Morgen fahren wir mit der Seilbahn auf den Namsan Berg, der als Erholungsort sehr beliebt ist. Dort befindet sich der N Seoul Tower. Von hier haben wir einen tollen Blick auf die Stadt, aber auch auf die tausende Liebesschlösser die an allen möglichen Stellen angebracht sind. Unser Schloß hängt jetzt auch dort. Nach dem Tower wartet der Changdeokgung Palast – ein weiteres Highlight – auf uns. Mit dem Besuch im Dongdaemun Design Plaza und einem tollen Essen endet ein wunderbarer Tag in Seoul. Am nächsten Morgen schauen wir uns noch einmal im Myeong-dong Viertel um. Am Nachmittag fahren wir wieder mit dem sehr angenehmen Schnellzug zum Incheon Flughafen. Bis zum Abflug werden wir bestens mit tollen Sängern unterhalten. Und nun wartet Kambodscha auf uns.

 

CC BY 4.0
Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung 4.0 international.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *