Etwas Statistik: Fast 1 Millionen Pageviews in 2012

Am Anfang eines neuen Jahres blicken auch wir kurz auf das Jahr 2012 zurück. Die Pageviews haben sich von 911.035 (2011) auf 990.462 (2012) um ca. 9% erhöht (Quelle: Strato) – das ist eine tolle Steigerung und zeigt die Akzeptanz unseres Angebotes. Immerhin finden Sie bei uns aktuell 1510 Artikel in 8 Kategorien und 88 Seiten mit interessanten Inhalten. Um die Qualität zu sichern, geben wir bei den jeweiligen Beiträgen immer die Quellen an, sodass Sie die Beiträge noch besser einordnen können. Auch in diesem Jahr werden wir Ihnen wieder spannende Themen anbieten. Darüber hinaus hat sich unsere neue Lernplattform als stabil und sehr gut nutzbar erwiesen. Auch dieser Bereich wird in 2013 weiter ausgebaut. Geplant ist, die Angebote über Partner deutschlandweit anzubieten. Denn Sie wissen doch:

Wissenschaft etwas anders gesehen…

In dem Artikel Die „vermessene“ Wissenschaft (FAZ vom 31.12.2012, S. 12) plädiert Hans Jörg Hennecke, Professor für Politikwissenschaft an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock, für eine „Rückbesinnung auf die persönliche Verantwortung in Politik und Wirtschaft“. Der Autor kritisiert die „exakten Naturwissenschaften“ und beschreibt diese Herangehensweise sehr doppeldeutig als „vermessen“. Welche Konsequenzen diese verengte Sichtweise auf hochkomplexe Situationen hat, zeigt Hennecke deutlich auf: „Das Erfahrungswissen, das implizite und verstreute Wissen und Werten Einzelner, wird von explizitem, konstrutivistischem Wissen und Werten des Staates verdrängt“. Ein Sowohl-als-auch wäre hier sinnvoller. Siehe dazu auch Die Welt bleibt unberechenbar und If you can not measure it, you can not manage it.