Projektmanagement-Handbuch für Flüchtlingsprojekte

pm-soz-titelbildDie Gesellschaft für Projektmanagement e.V. hat ein Projektmanagement-Handbuch (PDF) veröffentlicht, das helfen soll, Flüchtlingsprojekte besser zu planen und durchzuführen:

Das Handbuch richtet sich unter Anwendung grundlegender Projektmanagement-Methoden an die Helfer der Kommunen, Kreise und Städte, die mit Flüchtlingshilfeaufgaben betraut sind.

Viele der in dem Handbuch genannten Inhalte sind in dem von uns entwickelten Blended Learning Lehrgang Projektmanager Sozialwirtschaft (IHK) enthalten. In diesem Lehrgang können Sie Ihre Projektmanagement-Kompetenzen weiterentwickeln und mit einem IHK-Zertifikat bestätigen lassen. Informationen zu den von uns entwickelten Blended Learning Lehrgängen mit IHK-Zertifikat finden Sie auf unserer Lernplattform.

Projektmanager (IHK): 5x in dieser Woche

projektmanagerDer von uns entwickelte Blended Learning Lehrgang Projektmanager (IHK) wird in dieser Woche 5x durchgefüjrt. Am Montag hatten wir den Zertifikatsworkshop bei der IHK in Gera. Am Dienstag fanden der dritte Präsenztag in Düsseldorf (Inhouse-Lehrgang), und am Mittwoch der 5. Präsenztag in Köln statt. Heute läuft der 3. Präsenztag bei der IHK Stuttgart (Bildungshaus Remshalden, Durchführung: Frau Görzen, Bühler und Görzen GmbH). Abschließend werden wir morgen noch den 3. Präsenztag bei der IHK Rhein-Neckar in Mannheim durchführen. Es ist immer wieder interessant zu beobachten, wie unterschiedlich die jeweiligen Projektteams an die  Fallstudie herangehen. Sollten Sie auch an dem Blended Learning Lehrgang Projektmanager (IHK) interessiert sein, so finden Sie weitere Informationen auf unserer Lernplattform.

Projektmanager (IHK): Lehrgänge im Oktober und November in Köln sind schon ausgebucht

Der von uns entwickursekelte Blended Learning Lehrgang Projektmanager (IHK) wird bei der IHK Köln im Oktober (Start: 26.10.206) und im November (Start: 10.11.2016) angeboten. Beide Lehrgänge sind jetzt schon ausgebucht . Aktuell überlegen wir, einen weiteren Lehrgang ab November anzubieten, da die Nachfrage weiterhin groß ist. Sollte das nicht möglich sein, können Sie sich in Köln für den Lehrgang mit Start am 05.01.2017 anmelden. Weitere Informationen zu unseren IHK-Zertifikatslehrgängen finden Sie auf unserer Lernplattform.

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (2016): Digitale Bildung -Themenheft

digitale-bildung

Es ist schon erstaunlich, dass sich ein Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit Bildung befasst, obwohl wir doch ein Bundesministerium für Bildung und Forschung haben. Bei Bildung redet einfach jeder mit… Immerhin war man ja mal in der Schule/Universität und kann aus Erfahrung mitreden… Der Untertitel „Mittelstand Digital“ weist weiterhin darauf hin, dass es um die Digitalisierung in Mittelstand geht. Was dabei allerdings Digitale Bildung (PDF) bedeuten soll, ist mir unklar. Kann Bildung digital, oder besser, nur digital sein? Wenn es „nur“ um digitale Bildung geht, muss sich eben jemand anderes um die andere Bildung kümmern. So einfach ist das, oder? In dem Themenheft gibt es durchaus lesenswerte Beispiele die zeigen, wie die neuen Arbeitsformen von selbstgesteuerten/selbstorganisierten Lernprozessen (im Sinne von Kompetenzentwicklung), die mit Hilfe moderner Technologien unterstützt werden, profitieren können. Ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen wäre hier hilfreich gewesen. Nicht jeder ist in der Lage, Qualifikation, Können, Wissen, Kompetenz, Lernen usw. so zu verstehen, dass die neuen Herausforderungen von Arbeiten 4.0 deutlich werden. Hinzu kommen aus meiner Sicht noch Fragen der Methodik/Didaktik, wenn es um die betriebliche Weiterbildung geht. Um diesen Punkt, betriebliche Weiterbildung mit neuen Medien geht es doch hier, oder? Solche Zusammenhänge thematisieren wir in den von uns entwickelten Blended Learning Lehrgänge Wissensmanager (IHK) und Innovationsmanager (IHK). Informationen zu den IHK-Zertifikatslehrgängen finden Sie auf unserer Lernplattform.

Interessant: Die ersten Theorien zu Innovation kamen aus der Soziologie

cropped-innovation-1.jpg

Mit dem Begriff Innovation verbinden wir hauptsächlich Produktinnovationen, anschließend auch Prozessinnovationen und möglicherweise auch noch Geschäftsmodellinnovationen. Soziale Innovationen stehen noch nicht so sehr im Fokus, obwohl die ersten Theorien  zu Innovation interessanterweise aus der Soziologie kommen:

The first theories of innovation were developed in the field of sociology [Tarde, 1890, 1896, 1998, 1902]. There innovation was seen as the change in social constructs such as grammar, language, law, religion and so on. However, the first use of term “innovation” in sociological literature is found in Hart (1931) and then started to spread over the other “innovation studies” in sociology [Gilfillan, 1935, 1937; Ogburn, 1941].

Kotsemir/Abroskin/Dirk (2013:13): INNOVATION CONCEPTS AND TYPOLOGY – AN EVOLUTIONARY DISCUSSION. Working Paper.

Möglicherweise schließt sich heute wieder der Kreis und Innovation wird wieder als gesellschaftliche Herausforderungen, und nicht alleine als technische Herausforderung, verstanden. Solche Zusammenhänge besprechen wir auch in dem von uns entwickelten Blended Learning Lehrgang Innovationsmanager (IHK). Informationen zu unseren IHK-Zertifikatslehrgängen finden Sie auf unserer Lernplattform.

Die Mechanisierung des Weltbildes löst sich auf

mechanik

Erpenbeck (2010:87) weist darauf hin, dass erst mit der Renaissance um 1600 eine Mechanisierung des Weltbildes eingesetzt, und sich bis in das 20. Jahrhundert immer weiter intensiviert hat (Siehe dazu ausführlich Dijksterhuis, E. J. (1956): Die Mechanisierung des Weltbildes. Berlin, Göttingen, Heidelberg). In der Zwischenzeit scheint diese Mechanisierung immer weiter zurückgedrängt zu werden, da sie bei komplexen sozialen Systemen Schwierigkeiten hat, Vorhersagen zu treffen. Deterministische Erklärungen menschlichen Verhaltens und Handelns werden dennoch mit allen möglichen Instrumenten versucht. Ryle (1978) kritisierte sehr deutlich diese Intellektualistische Legende. Es wird Zeit, sich in vielen Bereichen der Gesellschaft, der Unternehmen und des persönlichen Umfeldes von der oben angesprochenen Mechanisierung zu lösen. Das ist nicht ganz einfach, denn diese Denkhaltung versucht, alles – wirklich alles – messbar zu machen. Siehe dazu ausführlicher Mitchell, S. (2008): Komplexitäten. Warum wir jetzt anfangen, die Welt zu verstehen. oder auch Kompetenz und Kompetenzmanagement.

Projektmanager (IHK): Diese Woche in Gera, Düsseldorf, Köln und Arnsberg

startup-593341_960_720

Der von uns entwickelte Blended Learning Lehrgang Projektmanager (IHK) wird in dieser Woche 5x durchgeführt. Am Montag hatten wir den 3. Präsenztag bei der IHK Ostthüringen in Gera. Am Dienstag dann den ersten Präsenztag bei der IHK Düsseldorf, und am Mittwoch den zweiten Präsenztag bei der IHK Köln. Unser Partner, Praxis Konkret Hell, führt in dieser Woche zwei Blended Learning Lehrgänge Projektmanager Sozialwirtschaft (IHK) in Arnsberg durch. Beide Lehrgänge befinden sich im Modul 3, also im dritten Präsenztag. Es ist schön zu sehen, wie gut alle Teilnehmer mit den Inhalten, und mit unserer Lernplattform zurechtkommen. Sollten Sie an unseren IHK-Zertifikatslehrgängen interessiert sein, so finden Sie auf unserer Lernplattform weitere Informationen.

Projektmanager (IHK) ab 16.09.2016 in Stuttgart: Nur noch 3 Plätze frei

kurseBei der IHK Stuttgart beginnt der Blended Learning Lehrgang Projektmanager (IHK) am Freitag, den 16.09.2016. Der Lehrgang wird im Bildungshaus Remshalden stattfinden, und von unserer Partnerin, Frau Christine Görzen (Bühler und Görzen GmbH) durchgeführt. Für diesen Kurs sind jetzt nur noch 3 Plätze frei. Sollten Sie an unseren IHK-Zertifikatslehrgängen interessiert sein, so finden Sie weitere Informationen auf unserer Lernplattform.