Open Data als Voraussetzung für (Open) Innovation

Daten sind Voraussetzung für Informationen, und diese wiederum sind Vorausetzung für die Wissenskonstruktion (Siehe dazu auch Erweiterte Wissenstreppe). Wissen kann dann für Innovationen genutzt werden: Closed Innovation und/oder Open Innovation. Sind Daten frei zugänglich, so können alle Bürger diese für ihre eigenen Projekte nutzen. Berlin ist hier Vorreiter mit dem Projekt Berlin Open Data. Unterscheiden möchte ich, dass diese Daten nicht nur Unternehmen nützlich sein können, sondern gerade auch engagierten Bürgern. Dieser Unterschied ist wichtig, da die Zielrichtung Unternehmen eher dem Ansatz von Chesbrough (Open Innovation) und die Zielrichtung Bürger dem Ansatz von von Hippel (User Innovation) nahe kommt.

Copyright © 2012. All Rights Reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.