VfL Bochum verliert gegen Borussia Dortmund mit 1:4

Gestern verlor der VfL Bochum das B1-Derby gegen Borussia Dortmund mit 1:4. Ein Eigentor von Maltritz und eine rote Karte gegen Maric besiegelten gleich in der ersten Halbzeit die Niederlage. Anfang der zweiten Halbzeit konnte Neuzugang Holtby mit seinem ersten Bundesligator für den VfL auf 1:2 verkürzen, doch legten die Borussen in Überzahl noch zwei Tore nach und gewannen letztendlich verdient. Nach den Siegen der Konkurrenz (Hannover und Nürnberg) wird es für den VfL Bochum wieder eng im Abstiegskampf. Der komfortable Abstand zu den Abstiegsplätzen ist geschrumpft und wird in der nächsten Woche wohl weiter schrumpfen, denn der Gegner heißt Werder Bremen. Es wird Zeit, dass der VfL Bochum zu dem kompakten Spiel zurückkehrt, das ihn viele Wochen lang ausgezeichnet hat. Immerhin war die Mannschaft 8 Spiele ungeschlagen bevor es jetzt zwei 1:4 Niederlagen gab (Wolfsburg und Dortmund). Im Abstiegskampf kann am Ende auch das Torverhältnis den Ausschlag darüber geben, wer erstklassig bleibt und wer absteigen muss. Noch hat es der VfL Bochum selbst in der Hand. Als VfL-Fan hatten wir gehofft, nicht wieder bis zum letzten Spieltag zittern zu müssen – doch diese Hoffnung ist jetzt erst einmal dahin.

Copyright © 2010. All Rights Reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.