Plattform Atizo: Ist es Open Innovation?

Die Plattform Atizo ist eine Plattform, die Problemstellungen von Unternehmen mit Ideen einer Community zusammenbringt. Man orientiert sich dabei an Open Innovation – ein entsprechender Blog ist auch vorhanden. Ich frage mich natürlich, ob dafür eine Plattform nötig ist… und ob die Plattform dann auch schon Open Innovation bedeutet. Open Innovation Strategien öffnen den Innovationsprozess und enthalten auch ein Tool-Kits, mit denen man die Problemlösungen selbstorganisiert (auch in communities) entwickelt. Ob die Plattform Atizo nun Open Innovation ist oder nicht, es ist auf jeden Fall eine interessante Idee. Mal sehen, was daraus wird.

CC BY 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung 4.0 international.

2 Gedanken zu „Plattform Atizo: Ist es Open Innovation?

  1. Serjoscha

    Open Innovation ist ein sehr breites Konzept – es umschließt eben alles, was Wissensaustausch in Hinsicht auf Innovation mit Akteuren außerhalb der Firma beinhaltet. Bei Atizo geht es dabei vor allem um die Einbindung einer Bezugsgruppe: Der Konsumenten, oder eben auch Prosumenten, die Ideen und Konzepte von außen in die Firma tragen.

    Antworten
  2. Terry Walter Kensington

    Ein ähnliches Konzept verfolgt auch die Open Innovation Plattform http://www.brainfloor.com. Jedoch bietet brainfloor.com den riesen Vorteil, dass zu den einzelnen Fragestellungen von Unternehmen nur Ideenimpulse gesucht werden und keine fertigen Konzepte, was allen Beteiligten riesen Vorteile bringt. Zudem werden für jeden positiven Ideenimpuls Spesen ausbezahlt und der “Sieger” bekommt die lukrative Siegprämie.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.