Projektmanagement in der Sozialwirtschaft?

pm-soz-titelbildSpätestens mit den ständig wachsenden Anforderungen an Qualität und Flexibilität bei allen Akteuren in der Sozialwirtschaft wird einem systematischen Projektmanagement verstärkte Aufmerksamkeit geschenkt. Doch nun müssen Projektteams und Führungskräfte ihre Arbeitsweise neu ausrichten – es geht nicht darum, schneller und noch mehr zu arbeiten, sondern wirksamer! Zunehmend gelten die teamorientierte Projektarbeit quer durch alle Bereiche der Sozialwirtschaft als innovative und zukunftsweisende Arbeitsorganisation. Es ist daher notwendig, sich in flexibel gestalteten Teams mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen zurechtzufinden. Dies betrifft Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf nahezu allen Ebenen einer Organisation. Ein Projekt zu planen und so zu führen, dass es die geforderten Ziele erreicht, ist nicht einfach. Auch der Umgang mit Auftraggebern und Teammitgliedern will gelernt sein. Fachkompetenz alleine reicht dafür oftmals nicht aus. Ziel des neuen Blended Learning Lehrgangs Projektmanager/in Sozialwirtschaft (IHK) (Flyer, PDF)ist es daher, hauptsächlich die Methodenkompetenz, Sozialkompetenz und Medienkompetenz zu verbessern, damit die zukünftige Projektmanagerin Sozialwirtschaft (IHK) – bzw. der zukünftige Projektmanager Sozialwirtschaft (IHK) – den neuen Anforderungen gewachsen ist. Gemeinsam mit unserem Partner, der Praxis Konkret GbR aus Stuttgart, bieten wir den Lehrgang bundesweit an. Das Zertifikat erteilt die IHK Köln. Bitte informieren Sie sich bei der Praxis Konkret GbR und auf unserer Moodle-Lernplattform.

Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung 4.0 international.

Eine Antwort auf „Projektmanagement in der Sozialwirtschaft?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.