Freund, R. (2010): Open Innovation, Open Evaluation and Crowdfunding

Für die MCP-CE 2010 habe ich ein Paper zu Open Innovation, Open Evaluation and Crowdfunding geschrieben (Veröffentlichungen). Die Öffnung des Innovationsprozesses (Open Innovation) führt mit Hilfe von modernen IT-basierten (Online-) Ideenwettbewerben zu sehr vielen Ideen, die auch von Externen bewertet werden sollten (Open Evaluation, Möslein et al. 2010). Darüber hinaus plädiere ich dafür, diesen Bewertungsprozess abhängig zu machen von kulturellen Aspekten (Kontext, Bullinger et al. 2009). Last but not least gehe ich auf die verschiedenen Möglichkeiten ein, Crowdfunding für die Finanzierung von Projektideen einzusetzen. Open Innovation, Open Evaluation und Crowdfunding sind aus meiner Perspektive sehr gute Möglichkeiten, die Grenzen zwischen Economy und Sociology zu überwinden und somit die Entwicklung zu einer Economic Sociology  zu unterstützen: Follow the interest! (Swedberg 2003). Sollten Sie an dem Paper interessiert sein, so melden Sie sich doch einfach bei mir.

Copyright © 2010. All Rights Reserved.

3 Antworten auf „Freund, R. (2010): Open Innovation, Open Evaluation and Crowdfunding“

  1. Sehr geehrter Herr Freund,

    im Rahmen des Finanzierungsseminars im Master Studiengang Kulturmanagement an der Europa Universität Viadrina schreibe ich eine Hausarbeit über Crowdfunding.
    Da es zu diesem sehr spannenden Thema sehr weinig Literatur gibt bin ich an ihrem Paper besonders interessiert!

    Wäre es möglich mit dieses zu kommen zu lassen?

    Mit den besten Grüßen aus Berlin
    Albina Kremer

  2. Herzlichen Dank für das Interesse an meinem Paper. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich es vor der Konferenz im September nicht zur Verfügung stellen möchte. Melden Sie sich doch einfach im Oktober noch einmal.

    Viel Erfolg bei Ihrer Hausarbeit wünscht

    Robert Freund

  3. Sehr geehrter Herr Freund,

    im Rahmen meines Abendstudiums an der VWA Göttingen in der Ausrichtung Informatik-Betriebswirt arbeite ich derzeit an der Abschlussarbeit zum Thema “Neue Chancen der Finanzierung dank Web 2.0 – Crowdfunding.
    Als selbständiger Unternehmer bin ich selbstverständlich immer auf der Suche nach innovativen Wegen der Finanzierung und somit doppelt an dem Thema interessiert. Leider gestaltete sich die Literatursuche eher schwierig.
    Daher hoffe ich, dass Ihr Vortrag von Erfolg gekrönt wurde und Sie mir die Möglichkeit einer Nutzung gestatten, und mir eine Kopie dieses zu kommen lassen?
    Für weitere Hinweise über potenzielle Quellen wäre ich ebenfalls dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen vom Rand des Sollings,

    Christian Kügler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.