Es gibt sehr viele Kompetenzdefinitionen

kompetenzdefinitionen.gifAuf der Website von Prof. Dr. Amberg gibt es eine Übersicht zu verschiedenen Kompetenzdefinitionen auf indivudueller Ebene. Diese Übersicht könnte auch noch weiter ergänzt werden. Darüber hinaus gibt es auch noch auf der organisationalen Ebene das Kompetenzmanagement (Competence-Based-View), das in der Vergangenheit sehr statisch (z.B. Kernkompetenzen) interpretiert wurde. In letzter Zeit kommen immer mehr dynamische Ansätze für ein Kompetenzmanagement auf. Es ist alles in Bewegung. Durchsetzen werden sich solche Ansätze, die zu vielen anderen Entwicklungen (Expertiseforschung, Wissensdebatte, Intelligenzdebatte usw.) anschlussfähig sind. Möglicherweise ist es das Konzept der Multiplen Kompetenzen (Rauner 2004).

Copyright © 2007. All Rights Reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.