NewWorkBook (2016): Aufbruch in eine neue Arbeitswelt

newworkbook-2016In der Zwischenzeit gibt es seit Drucker (1956), der den Begriff “Wissensarbeiter” kreiert hat, über Florida, R. (2002): The Rise of the Creative Class  bis zu BMAS (2015): Arbeiten 4.0  sehr viele Veröffentlichungen, die sich mit den vielen Facetten der (neuen) Arbeit befassen. Das NewWorkBook (2016): Aufbruch in eine neue Arbeitswelt (PDF) stellt mit Hilfe verschiedener Autoren bekannte Argumente zusammen. Interessanter wird der Blick auf die neue Arbeit, wenn man sie aus der soziologischen Perspektive analysiert und darstellt. In der Reflexiven Modernisierung kommt es zur Entgrenzung und Subjektivierung von Arbeit. In der aktuellen Diskussion dominieren (noch) die technologiegetriebenen Perspektiven gegenüber den soziologischen Ansätzen. Dabei gibt es kein Entweder-oder, sondern ein Sowohl-als-auch. Solche Themen besprechen wir auch in den von uns entwickelten Blended Learning Lehrgängen Innovationsmanager (IHK) und Wissensmanager (IHK). Informationen dazu finden Sie auf unserer Lernplattform.

Copyright © 2016. All Rights Reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.